News


AKTUELL:

> Trainingslager vom 8.-21. April 2020 in Playa de Muro Mallorca - bei Interesse gleich anmelden! - Infos hier

> Generalversammlung Tri Vaduz am Freitag, 3. April 2020, 18:30 Uhr, Gasthof Au, Vaduz

> Triathlon LM 2020 über Sprintdistanz, 7. Juni 2020, Ironmännli Lustenau - Anmeldung hier

> Duathlon Vaduz / Powerman Liechtenstein, 14. Juni 2020, Vaduz - Anmeldung und Infos hier

> Grillabend am 27. Juni 2020, ab 17:30 Uhr beim Robinson Spielplatz Triesen - nur bei trockenem Wetter

> Jahresabschlussfeier 2020, 28. November 2020, ab 17:30 Uhr

> Kids Training - Infos bei Philip Schädler +423 777 79 89 und/oder über whatsapp Gruppe trikids Vaduz  - mehr

> Schwimmtraining Montag, 19:30 Uhr Hallenbad Triesen und Freitag, 19:30 Uhr Hallenbad Eschen für Jugendliche (ab 12 J.) und Erwachsene - mehr

> Familien-Mitgliedschaft: 1 Erw. + Kind/er CHF 90.--  oder 2 Erw. + Kind/er CHF 140.-- ;

> TriFL Verbands-Lizenz CHF 50,-- (ab 20 J.) / CHF 25,-- (16 - 19 Jahre)

> MITGLIED WERDEN - Informationen hier

> Anmeldung EM/WM:  mind. 2 - 3 Monate vor dem Wettkampftermin - Wettkampftermine hier

> Weiterbildungsangebote des LOC für Vereinsfunktionäre - Infos hier



Powerman Portugal - Paonne startet gut in die neue Saison - 5. Rang

Gut in Form auf dem Rennrad - Bestzeit für Michele Paonne!
Gut in Form auf dem Rennrad - Bestzeit für Michele Paonne!

16.2.2020, Mafra/Portugal - Michele Paonne startet gut in die Saison mit einem fünften Rang in der Elitekategorie beim Powerman Portugal über die Mitteldistanz. Mit dem Ergebnis kann Paonne zufrieden sein, denn er hatte die beste Radzeit realisiert und verlor nur beim Laufen einige Minuten auf die Führenden. "Nach einer unfreiwilligen Rolle über die rutschigen Pflastersteine in Mafra bei km 5, verlor ich leider die Position und den Rhythmus und stieg auf Zwischenrang 15 laufs Rad. Auf dem Rad konnte ich mich bis Rang 5 vorkämpfen und diesen ins Ziel bringen.  Nur 1 Minute fehlte aufs Podium, welches von Seppe Odeyn und zwei starken Portugiesen belegt wurde. Mein Fazit: Top Organisation und super Strecke. Lauf ausbaufähig, Rad mit Bestzeit!" resümierte Paonne nach dem Rennen.