News 2019


AKTUELL:

> Generalversammlung Tri Vaduz am Freitag, 3. April 2020, 18:30 Uhr, Gasthof Au, Vaduz

> Triathlon LM 2020 über Sprintdistanz, 7. Juni 2020, Ironmännli Lustenau - Anmeldung hier

> Grillabend am 27. Juni 2020, ab 17:30 Uhr beim Robinson Spielplatz Triesen - nur bei trockenem Wetter

> Jahresabschlussfeier 2020, 28. November 2020, ab 17:30 Uhr

> Kids Training - Infos bei Philip Schädler +423 777 79 89 und/oder über whatsapp Gruppe trikids Vaduz  - mehr

> Schwimmtraining Montag, 19:30 Uhr Hallenbad Triesen und Freitag, 19:30 Uhr Hallenbad Eschen für Jugendliche (ab 12 J.) und Erwachsene - mehr

> neu Familien-Mitgliedschaft: 1 Erw. + Kind/er CHF 90.--  oder 2 Erw. + Kind/er CHF 140.-- ; Lizenz CHF 50,-- (ab 20 J.)

> MITGLIED WERDEN - Informationen hier

> Anmeldung EM/WM:  mind. 2 - 3 Monate vor dem Wettkampftermin - Wettkampftermine hier

> Weiterbildungsangebote des LOC für Vereinsfunktionäre - Infos hier



Saisonabschluss gebührend gefeiert

Ehrungen Triathlon LM mit den trikids
Ehrungen Triathlon LM mit den trikids

23.11.2019, Schaan  - Anlässlich der Saisonabschlussfeier im Restaurant Specki in Schaan gab es Medaillen für die Ersten drei der Landesmeisterschaften im Triathlon und Duathlon. Nicole Klingler und Marc Ruhe erhielten einen Preis für ausserordentliche Leistungen, Nicole als Gesamtdritte beim Uster Halfironman und Marc Ruhe für den X-Terra EM Cross Titel in der AK 45! Zudem erhielten die ersten zwei Nationalen Technical Officials Mario Weise und Torsten Queisser ihre Urkunden aus den Händen des Chef-Schiedsrichter William Brendle überreicht - Gratulation! 

#nationalchampions #triathlonparty #endofyearparty 
#triathlonliechtenstein


Mario Weise wird 23. AK 35 beim Ironman 70.3 in Shanghai/China

Saisonabschluss für Mario Weise beim IM 70.3 in Shanghai mit 23 Rang AK 35
Saisonabschluss für Mario Weise beim IM 70.3 in Shanghai mit 23 Rang AK 35

2019.10.20, Shanghai - Beim IRONMAN 70.3 in Shanghai /VR China über 1.9km Schwimmen , 90km, Radfahren und 21 Km Laufen erreicht Mario Weise das Ziel nach 4:43:09 Std. als 23. AK 35 / 106. Rang Gesamt. Da Mario seinen Neoprenanzug im Taxi vergessen hatte, musste er schließlich ohne Wärmeanzug ins 18,5 Grad kalte Wasser. „Nach langen 32 Minuten und einigen Extra Metern im eiskalten Wasser spülte es mich wieder ans Land um dann 50m vor der Wechselzone mit einen Krampf im rechten Oberschenkel abermals gebremst zu werden. Die anschliessende Massage dauerte weitere 5 Minuten. Das Radfahren und Laufen verlief dann weiter ohne Probleme. Jedoch fehlte der letzte "Druck" da ich bereits wusste das es mit dem Zeitrückstand aussichtslos sein würde nach vorne zu kommen. Alles in allem war es aber dennoch ein tolles Erlebnis und ein sehr gut organisierter Wettkampf“ resümierte Mario seinen Auftritt in China.

#ironman703shanghai2019 #trivaduz #trivaduzracingteam


Triathlon Barcelona - 3. Rang für Daniel Gassner über die Sprintdistanz

Daniel Gassner wird in seiner AK guter Dritter über die Sprintdistanz
Daniel Gassner wird in seiner AK guter Dritter über die Sprintdistanz

6.10.2019, Barcelona -  Wie letztes Jahr startete Daniel Gassner zum Saisonabschluss beim Barcelona Triathlon über die Sprintdistanz. Mit der Endzeit von  1:09:34 Std.  reichte es Daniel Gassner für den dritten Platz in seiner Altersklasse. Nach dem Radfahren lag er noch auf dem zweiten Rang.

#triathlon #trivaduz #trivaduzracingteam #barcelonatriathlon #barcelona

Rangliste


Gemeindesporttag Vaduz - über 90 Kinder beim Mini Duathlon

14.9.2019, Vaduz - Schönstes Wetter begleitete den Vaduzer Gemeindesporttag. Der Triathlon Club Vaduz war mit einem Mini-Duathlon-Race vertreten. Dort konnten die Kinder und Jugendlichen einen Mini Duathlon (50m/150m/50m) absolvieren. Rund 90 Mädchen und Buben haben teilgenommen. Einige konnte wir für unser Triathlon Training interessieren. Silva Schädler war Schnellste bei den Schülerinnen und holte den begehrten Siegerkranz! Ben Schädler wurde im Jg.  2010 Zweiter. Der Triathlon Club stellte auch eine Volleyball-Mannschaft. Von den fünf Spielen ging nur eines verloren und es resultierte der 2. Platz - Dank und Gratulation an alle Teilnehmer und Mitwirkenden. Es war ein gelungener Tag.


Aquathlon Davos: 2. Platz für Flavia Fiordimondo

Flavia Firodimondo auf dem 2. Rang beim Aquathlon Davos
Flavia Firodimondo auf dem 2. Rang beim Aquathlon Davos

14.9.2019, Davos - Im Rahmen des Challenge Triathlon Davos fand auch ein Aquathlon für Jugendliche statt mit Schwimmen im Hallenbad und anschliessendem Laufen. Flavia lief 27 Sek. hinter der  Siegerin ein und freute sich über ihren zweiten Rang.


Mergozzo Halfironman Triathlon - Nicole Klingler Gesamtvierte

Nicole Klingler  verpasste das Podest in Mergozzo nur knapp - Vierte!
Nicole Klingler verpasste das Podest in Mergozzo nur knapp - Vierte!

8.9.2019, Mergozzo - Zwei Wochen nach dem Halbironman in Uster wagte sich Nicole Klingler an den nächsten Triathlon über diese Distanz 1,9/90/21). In Mergozzo kennt man Nicole schon gut, sie hat diesen Triathlon schon viel Mal gewonnen. Dieses Jahr verpasste sie das Podest als Gesamtvierte knapp mit 4:57:17 Std. "Nachdem ich letztes Jahr in Mergozzo (1,9/90/21) mit Aussicht auf meinen 5. Sieg leider mit einer Verletzung aufgeben musste, wollte ich dieses Jahr einfach ins Ziel kommen. Da ich während dem Aufwärmen erfuhr, dass heute die Frauen zuerst starten, musste ich mich sehr beeilen mit Wettkampf-und Neoprenanzug anziehen. So blieb keine Zeit für mein Gel vor dem Start. Nun ja, schwimmen ging auch so. Es hat so viel Spass gemacht, ohne Männer, ohne Staffeln zu schwimmen und ich war sehr zufrieden mit der 5.Zeit. Rad lief auch erstaunlich gut, konnte gleich auf Platz 3 vorfahren. Blöderweise gibt es so viele Schlaglöcher, dass bald meine ganze Verpflegung (sowie von vielen anderen auch) auf dem Boden lag. Wieder kein Gel für die 90km und vom Veranstalter gabs nur Wasser! Der kleine Hammermann kam dann etwa bei Km80 und so waren die letzten Kilometer mit viel Gegenwind doch etwas mühsam. Beim Laufen dann gleich viel Cola und Gels, aber ich war schon ziemlich leer. Die ersten 10km waren noch ok, dann kam der grosse Hammermann: Schüttelfrost, Übelkeit und Krämpfe. Schon lange nicht mehr so was erlebt. Ja, dann waren die nächsten 11km sehr lang. Bis km16 konnte ich den dritten Platz verteidigen. Aber dann stolperte ich eben als Vierte ins Ziel. Die erste Dame war eine andere Liga, eine italienische Nati-Athletin, aber Platz 2 und 3 wären in Reichweite gewesen. Schade, aber trotzdem ein sehr schönes Wochenende in Italien, Wetter schön, was will man mehr..." schilderte Nicole ihr dramatisches Rennen. Zumindest konnte sich sich über den Sieg in ihrer Altersklasse freuen.


WM Zofingen - Platter Hinterreifen zwingt Michele Paonne zur Aufgabe

8.9.2019, Zofingen - Grosses Pech für Michele Paonne beim WM Rennen über die Langdistanz. Ein platter Reifen nach ca. 22 Km der Radstrecke zwang ihn zur Aufgabe des Rennens, welches eigentlich sein Saisonziel hätte sein sollen. Wegen eines Radunfalls und gebrochenen Ellbogens vor einigen Wochen war der Start ohnehin fraglich. Michele kämpfte sich zurück und ging an den Start. Nach dem ersten Laufabschnitt von 10Km hielt sich sein Rückstand in Grenzen und er war dabei, sich der Spitzengruppe zu nähern als das Malheur passierte. 


Locarno Triathlon: Top Ten Plätze für Johann Karner und Michael Schädler

Michael Schädler läuft auf Rang 10. seiner Altersklasse
Michael Schädler läuft auf Rang 10. seiner Altersklasse

7./8.9.2019, Locarno - Michael Schädler startete am Samstag-Nachittag beim Mini-Triathlon (500/20/5) und wurde 10. in der AK 55-64 in 1:09:18 Std.. "Die Bedingungen waren gut und die neue Laufstrecke am See entlang war sehr schnell. Mit meiner Leistung bin ich zufrieden" resümierte Michael seinen Wettkampf am Samstag. Am Sonntag-Morgen startete sein Clubkollege Johann Karner über die olympische Distanz ebenfalls in der AK55-64 und beendete diese als 6. seiner AK in 2:34:43 Std..

Ranglisten


IM 70.3 Zell am See: Cornelia Bickert 9. W50, Torsten Queisser 130. M40

Cornelia und Torsten mit guten Resultaten im Ziel des IM 70.3 Zell am See
Cornelia und Torsten mit guten Resultaten im Ziel des IM 70.3 Zell am See

1.9.2019, Zell am See - Cornelia Bickert gelingt beim Ironman 70.3 Zell am See in 6:11:09 Std. mit dem 9. Rang in der AK 50-54 ein Top Ergebnis. In ihrer Kategorie konnte sie sich vom 21. Rang nach dem Schwimmen und 13. Zwischenrang nach dem Radfahren mit einem guten Lauf noch unter die Top10 der Kategorie platzieren. "Schwimmen mit rollendem Start war ideal. Auf dem Fahrrad ging es zum Hochkönig über den Filzensattel, wo die letzten 2Km zeitweise sehr steil (14%) waren. Ich habe das Radfahren genossen. Beim Laufen lief es für mich auch sehr gut." resümierte Cornelia ihren ersten IM 70.3. Torsten Queisser wird 130. der AK 40-44 in 5:36:51 Std. Nach dem Rad lag Torsten noch auf Rang 103 in seiner Kategorie, büsste dann aber noch fast 30 Ränge beim Laufen ein. Gesamtsieger bei den Herren wurder der Österreicher Thomas Steger in 3:55:03, bei den Damen gewann die Deutsche Daniela Bleymehl in 4:23:51 Std.


Triathlon Sprint WM Lausanne - Harzenmoser Bester als 36. AK 55-59

Oben: vor dem Start (vlnr) Michael, Christian und Philip Unten: Christian, Philip und Michael
Oben: vor dem Start (vlnr) Michael, Christian und Philip Unten: Christian, Philip und Michael

31.8.2019, Lausanne - Alle unsere drei Athleten in der AK 55-59 (116 Klassierte) kamen bei der Triathlon WM der Age Groups in Lausanne bei idealen Wetterbedingungen über die Sprintdistanz (0,75/20/5) ins Ziel. Am schnellsten als 36. war Christian Harzenmoser  in 1:16:03 Std. „Leider erwischte ich einen schlechten Start beim Schwimmen, auf der Rad- und Laufstrecke lief es dann sehr gut!“ Michael Schädler hatte Glück im Unglück - erst kurz vor dem Radziel war sein Hinterrad platt, so dass er die letzte 2 Km mit Plattfuß noch zu Ende fahren konnte. Schließlich landete er auf dem  78. Rang in 1:21:13 Std. . Sein Bruder Philip Schädler hatte 1Km vor dem Ziel Muskelkrämpfe, was wohl der mit drei Steigungen gespickten Strecke geschuldet war.  Nach einer kurzen Pause konnte er das Rennen fortsetzen und beendete den Wettkampf als 89. in 1:24:36 Std..

Rangliste Sprint AG 55-59 Männer


Uster Triathlon - Nicole Klingler 3. auf der Mitteldistanz

Nicole kommt mit dem Rad als Fünfte in die Wechselzone - am Ende wird sie Dritte!
Nicole kommt mit dem Rad als Fünfte in die Wechselzone - am Ende wird sie Dritte!

25.8.2019, Uster - Zum dreissigsten Jubiläum des Uster Triathlons gab es neben der Sprint- und Olympischen Distanz zum Jubiläum auch die Mitteldistanz (1,8 Km Schwimmen, 80 Km Radfahren, 20 Km Laufen) im Wettkampfangebot für 100 Startende. 28 Frauen und 72 Männer nutzten das Angebot. Insgesamt starteten rund 2300 Triathleten bei sommerlichen Temperaturen auf allen Distanzen und bescherten dem Veranstalter einen Teilnehmerrekord. Nicole Klingler vom Triathlon Club Vaduz startete auf der Jubiläums Mitteldistanz, ihren Startplatz erbte sie einer Sportkollegin. Nach 4:39:43 Std. lief Nicole als Gesamtdritte ins Ziel ein! Nach dem Schwimmen im Greifensee kam sie in 36:24 Min. als Fünfte aus dem Wasser, ca. 5 Min. hinter der Führenden und späteren Siegerin Sabrina Stadelmann. Auf der kupierten Radstrecke konnte sie nicht mehr zulegen (7. Radzeit in 2:29:54 Std) und lief als Fünfte auf die 20Km Laufstrecke. "Auf der Radstrecke lief es mir nicht rund, auch das Auf und Ab verlangte viel Kraft und machte mir Mühe, so dass ich mit der Radleistung ein wenig enttäuscht bin. Zum Glück hatte ich für die 20Km noch gute Beine und konnte auf meiner besten Disziplin noch Boden gut machen. Mit dem Wettkampfergebnis bin ich aber sehr zufrieden!" beschrieb Nicole ihren Wettkampf. Mit der drittbesten Laufzeit von 1:30:02 Std. konnte sie sich zwei Positionen verbessern und lief als Gesamtdritte (26Klassierte) aufs Podest! Clubkollege Philip Schädler startete über die Sprintdistanz (750m Schwimmen, 19 Km Rad, 5 Km Laufen) und erreichte in der Altersklasse 55-64 den 12. Rang (36 Klassierte) in 1:19:23 Std. "Der Wettkampf war ein Test für die WM nächstes Wochenende. Ich bin mit dem Wettkampf sehr zufrieden, auch wenn ich auf dem Rad gerne schneller gewesen wäre!" meinte Schädler zu seiner Leistung.


Erfurt Triathlon - Mario Weise wird 2.  in der AK35 und 6. Gesamt

Mario Weise wird Gesamt 6. in Erfurt (Foto: Markus Fischer)
Mario Weise wird Gesamt 6. in Erfurt (Foto: Markus Fischer)

24.8.2019, Erfurt - Der 33. Erfurt Triathlon wurde im Strandbad Stotternheim ausgetragen und die Vorfreude bei Mario Weise auf einen tollen Wettkampf war riesengross, lag sein letzter Start in der thüringischen Landeshauptstadt doch schon einige Jahre zurück.  Die Organisation des gesamten Wettkampfs sowie die Infrastruktur am neuen Austragungsort waren gemäss Mario Weise perfekt.  "Angefangen vom Parkplatz - Einweiser, über die vielen Helfer an der Strecke bis hin zum Sprecher war alles tiptop. Das Rennen über die Olympische Distanz am Samstag lief für mich auch recht ordentlich und ausgeglichen. So gab es aus sportlicher Sicht keine großen Überraschungen, weder positiv noch negativ. Mit einer Zielzeit von 2:09:50 Std. und dem 6. Gesamtrang von 133 Klassierten bin ich sehr zufrieden und der Rückstand auf die ganz schnellen Jungs hielt sich in Grenzen." Mario verpasste den Sieg in seiner Altersklasse nur um 24 Sek. und wurde guter Zweiter in der AK 35. "Mindestens genauso schön wie der Wettkampf selbst war das Wiedersehen mit einigen Sportfreunden aus den "guten alten Zeiten", welche mir den Spass am Triathlonsport gezeigt haben. Danke LTV Erfurt, Danke Erfurt Triathlon!"

Ranglisten


Rhyathlon: Robert Vuketic 4. , Flavia Fiordimondo 5.

Robert Vuketic (re) kommt am Ende auf den guten 4. Rang AK 45-54 (Bild: Rhyathlon)
Robert Vuketic (re) kommt am Ende auf den guten 4. Rang AK 45-54 (Bild: Rhyathlon)

18.8.2019, Balgach - Beim Rhyathlon wurde Flavia Fiordimondo 5. bei den Jugendlichen 14-17 in 26:15 Min. Nur 30 Sekunden fehlten aufs Podest. Robert Vuketic wird 4. bei den Männern 45-54 in 1:09:44 Std.. Sarina und Livia Netzer starteten bei den Kids Jg. 2010-2014 und kamen als 1. resp. 3. ins Ziel!

Ranglisten

#rhyathlon2019 #trivaduz #triathlonclubvaduz


Trikids - Netzer Schwestern oben auf, Jannick Gross guter 10.

Sarina und Livia Netzer auf dem ersten Rang in Lauterach-unten: Jannick Gross in Sarnen 10.
Sarina und Livia Netzer auf dem ersten Rang in Lauterach-unten: Jannick Gross in Sarnen 10.

17.8.2019 - Zweimal erster Platz beim Jannersee-Triathlon in Lauterach (A) für Livia Netzer (Schüler E Jg 2012/2013) und Sarina Netzer (Schüler D Jg 2011/2010) und guter 10. Platz für Jannick Gross beim Kidstriathlon in Sarnen bei den Jg 2008/2009. Bravo!

Rangliste Jannersee Triathlon

Ranglisten Sempacher Kidstriathlon


Triathlon St. Moritz - Klingler und Harzenmoser auf Rang 2, Schädler auf Rang 8

Tolle Leistungen unserer Athleten - vlnr Philip Schädler, Nicole Klingler, Christian Harzenmoser
Tolle Leistungen unserer Athleten - vlnr Philip Schädler, Nicole Klingler, Christian Harzenmoser

11.8.2019, St. Moritz - Beim Sprint Triathlon in St. Moritz (0,5Km Schwimmen/20K Radfahren/6km Laufen) starteten bei schönstem Wetter drei Sportler des Triathlon Clubs Vaduz. Nicole Klingler wurde bei den Damen in 1:14:01 Std. Gesamtzweite. Als Sechste kam sie aus dem Wasser und fuhr beim Radfahren an die Spitze und wechselte als Erste zum Laufen. "Normalerweise holt mich auf der Laufstrecke niemand mehr ein, aber diesmal überholte mich die spätere Siegerin nach ca. 1Km. Ich weiss nicht, ob es an der Höhenluft oder der Anstrengung beim Radfahren gelegen hat." wunderte sich Nicole Klingler nach dem Rennen und konnte so ihren Sieg von 2017 nicht wiederholen.  Christian Harzenmoser startete mit Philip Schädler bei den Männern in der AK 55-64. Christian führte die Kategorie nach dem Schwimmen vor Philip Schädler an und konnte diese Führung bis zum Laufen behaupten. Nach der Hälfte der Laufstrecke wurde er vom späteren Sieger überholt und lief als Zweiter in 1:18:27 Std. ins Ziel. "Ich musste viel Führungsarbeit leisten, und es ärgert mich, dass der Sieger vom Windschattenfahren profitierte und mich beim Laufen noch abfangen konnte" meinte Christian nach dem Zieleinlauf. Philip Schädler wurde letztlich Achter in 1:29:12 Std.."Ich kämpfte mit Rückenschmerzen beim Radfahren, so lag nicht viel mehr drin, da die Konkurrenz auf der Radstrecke schon davon fuhr. Leider hatte ich beim Laufen schwere Beine und kämpfte um einen guten Platz im Mittelfeld. Ich habe mich gefreut, schliesslich das Ziel erreicht zu haben" resümierte Philip seinen Wettkampf.

Ranglisten


Kids Triathlon St. Moritz - Livia Netzer auf Rang 1, Sarina Netzer und Flavia Fiordimondo auf Rang 2

Tolle Leistungen unserer Kids beim Kidstriathlon!
Tolle Leistungen unserer Kids beim Kidstriathlon!
10.8.2019, St. Moritz - Am Samstag fand das Kidsrennen statt. Dabei konnten der Nachwuchs des Triathlon Clubs Vaduz stark abschneiden. Bei den Mädchen kamen alle aufs Podest. Flavia Fiordimondo (Bären - Jg 2005/2006) und Sarina Netzer (Adler -Jg. 2009/2010) liefen auf den 2. Rang , Livia Netzer (Ameisen -Jg 2013/2014) auf Rang 1.  Bei den Buben Adler - Jg. 2009/2010 klassierte sich Ben Schädler als 6. und Jason Ruhe als 11. Bei den Buben Ameisen Jg. 2013/2013 lief Ian Ruhe auf Rang 6.

Uri Triathlon - Nicole Klingler 2. Rang AK 35-44, Johann Karner 8. AK 55-64

Nicole Klingler Gesamtdritte beim Uri Triathlon über die Sprintdistanz!
Nicole Klingler Gesamtdritte beim Uri Triathlon über die Sprintdistanz!

4.8.2019, Seedorf - Bei besten Bedingungen startete Nicole Klingler beim Uri Triathlon über die Sprintdistanz. In ihrer Alterskategorie 35-44 platzierte sie sich auf dem zweiten Rang (Gesamt Dritte) in 1:11:09 Std.. Trotz bester AK-Laufzeit konnte sie den Rückstand auf die Führende nicht mehr einholen. Nicole kommentierte ihr Rennen wie folgt:„Schwimmstart war ziemlich mühsam, daher auch keine gute Zeit, dafür beste Wechselzeit, Radfahren war leider sehr windschattenanfällig und grosse Pulks rasten vorbei. Da fuhren die Damen ohne mich davon...Dann wieder eine super Wechselzeit und beste Laufzeit, so dass ich mich auf Gesamtrang 3 vorarbeiten konnte. Schön wars, gerne wieder“. Johann Karner startete auf der olympischen  Distanz und wurde in 2:21:19 Std. guter Achter in der AK 55-64.

 

 #uritriathlon #uritriathlon🏊🚴🏃 #trivaduz#triathlonclubvaduz #trivaduzracingteam #triathlon #triathlonracing#nicoleklinglertriathlon

Rangliste


X-Terra EM: Marc Ruhe ist Europameister in seiner AK 45

Marc Ruhe - X-Terra Europameister AK 45-49!
Marc Ruhe - X-Terra Europameister AK 45-49!

3.8.2019 - Europameister! Bei der XTerra Cross Triathlon EM im tschechischen Prachatice holt sich Marc Ruhe in der AK 45-49 mit großem Vorsprung den XTERRA EM Titel. Nach den 1,5 Km Schwimmen kam Ruhe als Achter seiner Kategorie  (24:46 Min.) aus dem Wasser. Ein Gewitter kurz nach dem Start verwandelte den schwierigen Bikeparcours (35Km) in eine Schlammpiste. Dies kam dem Techniker Marc Ruhe entgegen, denn auf der Bikestrecke setzte sich Marc mit der AK-Bestzeit an die Spitze der Konkurrenz. Auf der stark kupierten Laufstrecke über 10,5 Km lief er seine Konkurrenz  mit Bestzeit in Grund und Boden und lief mit 8:32 Min Vorsprung in 2:55:27 Std aufs Siegerpodest. „Mit den Verhältnissen auf der Bikestrecke kam ich gut zurecht und konnte danach auf der schwierigen Laufstrecke einen zügigen Lauf hinlegen und meinen Lead verteidigen. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.“ meinte ein glücklicher Marc Ruhe nach dem Rennen. Clubkollege Winfried Walter startete in der AK 60 und belegte dort in 4:03:03 Std den 7. Rang. Gratulation! #xterra#crosstriathlon #champion #europeanchampion #triteamliechtenstein#triathlonliechtenstein #trivaduz #triathlonclubvaduz #triathlonclubvaduz

Rangliste EM Männer AK 45-49

Rangliste EM Männer AK 60-64


Ironman Hamburg - Persönliche Bestzeit für Roger Stalder

28.07.2019, Roger Stalder konnte am Ironman Hamburg eine neue persönliche Bestzeit über die Langdistanz verbuchen und belegte dabei den 100. Rang AK35 (311 Klassierte) bzw. den 428. Gesamtrang (2005 Klassierte). "Das Schwimmen (1:10:37 Std) in der Binnen- und Aussenalster lief gemäss Plan. Beim Radfahren (5:32:14 Std) hielt ich meine Wattzahlen ein, blieb aufgrund der ungünstigen Windverhältnisse jedoch knapp eine halbe Stunde hinter meiner Wunschzeit zurück. Dank der konstanten Pace während den ersten zwei Laufrunden konnte ich die Einbrüche auf den beiden finalen Runden etwas kompensieren und den Marathon (3:54:58 Std) schlussendlich mit einer soliden Sub-4 beenden. Auch wenn es sich während dem Wettkampf nicht immer so anfühlte, so war es rückblickend ein schöner Ironman mit einer guten Zeit.".


Ebenweiler Triathlon - Dreimal Rang 2

Mario Weise, Cornelia Bickert und Torsten Queisser (vlnr) erfolgreich in Ebenweiler
Mario Weise, Cornelia Bickert und Torsten Queisser (vlnr) erfolgreich in Ebenweiler

14.7.2019, Ebenweiler/D - Ein erfolgreiches Abschneiden gab es beim 30. Ebenweiler Triathlon für die teilnehmenden Athleten des Triathlon Clubs Vaduz. Cornelia Bickert und Torsten Queisser konnten sich im Sprint-Triathlon (750m /20km/5km) jeweils über einen tollen 2. Rang in ihren Altersklassen freuen. Cornelia benötigte 1:25:44 Std. und Torsten 1:07:27 Std. Mario Weise, welcher über die Olympische Distanz(1,5km/40km/10km) an den Start ging, konnte sich nach 2:02:21 Std. als Gesamt Vierter und den 2. Rang in seiner Altersklasse freuen.

Rangliste Sprint Männer

Rangliste Sprint Frauen

Rangliste Olympisch Männer

 


Challenge Ironman Roth - nicht wunschgemässes Rennen für Robert Vuketic

Guter Radzeit mit Zwischenrang 587
Guter Radzeit mit Zwischenrang 587

7.7.2019, Roth - Robert Vuketic beendete den Ironman Challenge in Roth auf dem 238. Rang AK45 (Gesamt 1279. Rang) in 11:12:53 Std. . "Schwimmen (1:04:52 Std) lief gut, beim Radfahren (5:16:09 Std ) kühlte die Lufttemperatur ab und ich fror zeitweise beim Radfahren. Beim Laufen (4:42:21 Std) hatte ich größere Probleme (Magen/Darm) und verfehlte meine geplante Renndauer um rund 1 Std.. Trotzdem bin ich stolz, dass ich das Rennen fertig gelaufen bin." resümierte Robert seinen Wettkampf.

Ranglisten


Erbacher Triathlon - Mario Weise wird Gesamtfünfter auf der Olympischen Distanz

Mario Weise wird Dritter seiner Altersklasse
Mario Weise wird Dritter seiner Altersklasse

30.6.2019, Erbach (D) -  1100 Triathleten starteten insgesamt über die Olympische- und Sprintdistanz. Mit Stephan Rohr und Mario Weise waren auch zwei Triathleten vom Triathlon Club Vaduz über die Olympische Distanz (1.5/43/10) am Start. Mario beendete das Rennen im Männerfeld als Gesamt 5. von 183  (3. Rang AK 35-39) in 2:20:19 Std. und auch Stephan konnte sich mit einer guten Leistung im Mittelfeld des Teilnehmerfeldes (102. Gesamtrang)  platzieren und erreichte mit 2:58:01 Std. den 15. Rang in seiner Altersklasse.

Rangliste


Powerman Tramelan - Michele Paonne auf dem 2. Rang

30.6.2019, Tramelan - Wieder ein Spitzenergebnis für Michele Paonne beim Powerman in Tramelan über die Distanzen 10Km Laufen, 60 Km Radfahren, 10 Km Laufen. Im Elitefeld konnte er sich auf dem 2. Rang erfolgreich durchsetzen. 


Bregenz Triathlon - Kategorien-Sieg für Nicole Klingler

Nicole Klingler gewinnt ihre Kategorie und die Bergsprintwertung
Nicole Klingler gewinnt ihre Kategorie und die Bergsprintwertung

30.6.2019, Bregenz- Beim Bregenz Triathlon über die Olympische Distanz (1,5k/43k/10k) konnte Nicole Klingler ihre Altersklasse W35-39 in 2:37:18 Std gewinnen  und den 4. Rang in der Frauen-Gesamtwertung belegen. Zudem konnte sie überlegen die Bergsprintwertung vor allen Profifrauen für sich entscheiden! In derselben Kategorie klassierte sich Nadia Dobler als 7. in 3:04:27 Std.  und war als  10. auch in der Bergsprintwertung erfolgreich. Michael Schädler kam in der AK 55-59 in 2:58:15 Std auf Rang 6, sein Bruder Philip Schädler in 3:10:32 Std auf Rang 10. 

Ranglisten

Rangliste Bergsprintwertung
#bregenztriathlon #trivaduz #triathlonclubvaduz 
#triathlon


swim & run Bregenz - Ben Schädler wird Dritter

Ben Schädler wird in Bregenz Dritter bei den Schülern
Ben Schädler wird in Bregenz Dritter bei den Schülern

29.6.2019, Bregenz - Beim swim & run im Bregenzer Strandbad lief Ben Schädler in der Kategorie Schüler D (Jg 2010/2011) auf Rang 3. Nach dem Schwimmen noch Zweiter, musster er beim Wechsel einen Rang einbüssen und konnte diesen bis ins Ziel verteidigen.

Ranglisten

 #trikidsvaduz #triathlonclubvaduz #trivaduz 
#swimandrun


Nicole Klingler - Gesamtzweite beim Märwiler Triathlon

Nicole Klingler verlässt die Wechselzone (Bild: Jonas Riklin)
Nicole Klingler verlässt die Wechselzone (Bild: Jonas Riklin)

23.6.2019, Märwil - Drei Tage nach der Duathlon Landesmeisterschaft gewinnt Nicole Klingler in der Hauptklasse beim Märwiler Triathlon in 1:13:37 Std. und musste sich im Gesamtklassement nur von der Juniorin Marilena Kuster (1:12:12 Std) geschlagen geben. "Nach der langen Verletzungspause bin ich mit dem Rennen sehr zufrieden, denn ich war sogar noch 1 Minute schneller als letztes Jahr. Wirklich ein schönes Rennen, Schwimmen im Naturschutzgebiet, Radfahren leider mit Windschattenfreigabe und als Abschluss 7 hügelige Kilometer Laufen. " äusserte sich Nicole nach dem Rennen. 

Rangliste


Michele Paonne und Nicole Klingler sind Duathlon Landesmeister 2019

19.6.2019, Schaan - Die Duathlon Landesmeisterschaft 2019 wurde erstmals in Schaan über die SprintdIstanz 5Km Laufen, 20 Km Radfahren und 2,5 Km Laufen ausgetragen. Michele Paonne wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann souverän in 56:07 Min. vor Mario Weise und Patrick Gangl , welche sich in 1:00:03 Std den zweiten Rang teilten. Bei den Frauen gewann Nicole Klingler in 1:06:04 Std vor Nadia Dobler in 1:12:52 Std. Michele Paonne freute sich über seinen Sieg, musste er in den letzten zwei Jahren verletzungsbedingt auf einen Start verzichten. 

 

 Duathlon LM vom 19.6.2019, Rheinwiese Schaan

Rangliste Herren:

1. Michele Paonne, Mauren, 56:07 Min. Landesmeister

2. Patrick Gangl, Feldkirch, 1:00:03 Std. (2. LM)

2. Mario Weise, Sevelen, 1:00.03 Std. (2. LM)

4. Mario Dütschler, Haag, 1:02:58 Std.

5. Daniel Gassner, Schaan, 1:03:40 Std. (4. LM)

6. Christian Harzenmoser, Niederteufen, 1:10:51 Std. (5. LM)

7. Michael Schädler, Vaduz, 1:16:25 Std. (6. LM)

 

Rangliste Damen:

1. Nicole Klingler, Ruggell, 1:06:04 Std. Landesmeisterin

2. Nadia Dobler, Haag, 1:12:52 Std. (2.LM)


Mario Weise wird an der Challenge WM in Samorin guter 18.

Gutes Abschneiden bei der Challenge WM in Samorin - 18. Rang
Gutes Abschneiden bei der Challenge WM in Samorin - 18. Rang

2.6.2019, Samorin - Im slowakischen Samorin wurden die Weltmeisterschaften der Challenge Triathlon Serie ausgetragen. Mit dabei im Weltklasse Teilnehmerfeld der Profis und Amateure war Mario Weise vom Triathlon Club Vaduz, welcher sich letztes Jahr für dieses Rennen qualifiziert hatte und für Liechtenstein an den Start ging. Mit der Zeit von 4:35:01 Std. belegte Mario den 18. Rang in der AK 35-39 (96. Gesamtrang). "Ich wollte eine gute sportliche Leistung abliefern, was mir trotz starker Strömung in der Donau und den hochsommerlichen Temperaturen gelungen ist. Daher bin ich mit meiner Zeit sehr zufrieden. Einen grossen Anteil an meiner Leistung haben meine Familie und meine Sportfreunde vom Triathlon Club Vaduz, welche mich durch den Winter und das Frühjahr getrieben haben. An dieser Stelle sei allen nochmals herzlich gedankt" fasste Mario seinen WM Auftritt zusammen.


Robert Vuketic und Roger Stalder erfolgreich beim Ironman 70.3 in Rapperswil

Robert Vuketic hat durchgehalten - 50. Rang AK 45-49
Robert Vuketic hat durchgehalten - 50. Rang AK 45-49

2.6.2019, Rapperswil - Roger Stalder und Robert Vuketic starteten bei guten äusseren Bedingungen beim Ironman 70.3 in Rapperswil. Robert Vuketic hatte einen schwierigen Tag erwischt, konnte aber trotzdem den guten 50. Rang AK 45-49 in 5:00:26 Std. belegen. "Aus einem geplanten Trainingswettkampf wurde ein Leidenswettkampf. Vor dem Wettkampf war ich 8 Tage krank, die Form mehr oder weniger weg. Im 15 Grad kalten Wasser bekam ich Krämpfe, am schlimmsten war der Krampf in der Hand. Mit 34 Min. mein absolut schlechtestes Schwimmen ever.  Auf dem Bike ging es gleich weiter, Krämpfe und keinen Druck auf den Pedalen, doch es wurde noch eine gute Zeit mit 2:32 Std. für 90 Km und 1200 Höhenmeter. Beim Laufen war dann der Ofen aus, mit 1:46 Std. für die 21 km. Wollte eigentlich immer und immer wieder aufgeben, doch es trieb mich weiter und weiter und weiter..... bis ich doch im Ziel war. Nicht zufrieden aber auch nicht unglücklich" beschrieb er seinen Wettkampf.  Roger Stalder hatte weniger zu kämpfen wie sein Teamkollege und platzierte sich in 5:07:33 Std. auf dem 95.  Rang AK 35-39. "Ich konnte mich in allen Disziplinen steigern, bin also zufrieden. Leider liegt mir die Radstrecke mit den vielen Höhenmetern nicht, weshalb ich mein Ziel, unter 5 Std. zu sein, verfehlte." 

Ranglisten


Tolle Leistungen unserer Kids beim swim & run in Lustenau

Jason, Ben und Maurin (vlnr) kurz vor dem Start zum swim & run
Jason, Ben und Maurin (vlnr) kurz vor dem Start zum swim & run

2.6.2019, Lustenau - Super Leistungen von unseren Trikids beim Swim & Run in Lustenau. Ian Ruhe 2. Bimbi 1, Jason Ruhe 5., Ben Schädler 11. und Maurin Marquart 15. Bimbi 2, Flavia Fiordimondo 10.  Bimbi 3.

Resultate


Marc Ruhe und Nicole Klingler sind die neuen Landesmeister

Nicole Klingler beste FL-Athletin und Gesamtfünfte
Nicole Klingler beste FL-Athletin und Gesamtfünfte

2.6.2019, Lustenau - Die Triathlon Landesmeisterschaften wurden in Lustenau über die Sprint Distanzen von 500m Schwimmen, 18 Km Radfahren und 5 Km Laufen ausgetragen. Marc Ruhe konnte seinen Titel souverän verteidigen und gewann in 52:10 Min. (2. AK 45). Zweiter wurde Daniel Gassner in 54:41 Min. (4. AK 40) vor dem Drittplatzierten Christian Harzenmoser in 58:06 Min. (2. AK 55). Die folgenden Plätze 4 und 5 belegten Michael Schädler in 1:02:18 Std. (9. AK 55) und Philip Schädler (10. AK 55) in 1:04:15 Std. Bei den Damen gewann Nicole Klingler in 56:43 Min. (2. AK 35) vor Nadia Dobler (1:03:53 Std./5. AK 35).

 

FL-Triathlon Landesmeisterschaften:

Männer:

1. Marc Ruhe, Tri Vaduz, 52:10 Min.

2. Daniel Gassner, Tri Vaduz, 54:41

3. Christian Harzenmoser, Tri Vaduz, 58:06

4. Michael Schädler, Tri Vaduz, 1:02:18 Std.

5. Philip Schädler, Tri Vaduz, 1:04.15

 

Frauen

1. Nicole Klingler, Tri Vaduz, 56:43 Min.

2. Nadia Dobler, Tri Vaduz, 1:03:53 Std.

 

Ranglisten


Triathlon Frauenfeld: Kategoriensiege für Nicole Klingler und Christian Harzenmoser

Kategoriensieg in Frauenfeld für Christian Harzenmoser
Kategoriensieg in Frauenfeld für Christian Harzenmoser

26.5.2019, Frauenfeld - Beim Triathlon in Frauenfeld gibt es zwei Kategoriensiege für den Triathlon Club Vaduz! Christian Harzenmoser siegt auf der Kurzdistanz (0,5/17/5,4) in der AK55-64 (Bild) in 1:06:50 Std. Nicole Klingler startete auf der Langdistanz (0,8/34/7,2) bei den Frauen und konnte als Gesamt Sechste in der AK35-44 in 1:54:18 Std. den ersten Rang erringen ! 🏆🏆
#frauenfeld #swimbikerun#triathlon #trivaduz #triathlonclubvaduz#triathlonliechtenstein #raceforglory

Ranglisten


Ironman 70.3 Barcelona - Torsten Queisser im Ziel als 68.

Torsten Queisser vor dem Start zur Schwimmstrecke
Torsten Queisser vor dem Start zur Schwimmstrecke

19.5.2019, Calella - Torsten Queisser finisht den Ironman 70.3 Barcelona bei guten äusseren Bedingungen in 5:24:16 Std. (36:38/3:01:53/1:37:38) auf dem guten 68. Rang  der Kategorie M40-44 (368 Klassierte). Nach dem Schwimmen noch 144. seiner Kategorie konnte Torsten auf der anspruchsvollen Radstrecke und insbesondere beim Laufen (4:37min/Km) 76 Plätze gut machen!

Rangliste


3. Rang für Daniel Gassner beim Sprint Triathlon in Miami (USA)

3. Rang für Daniel Gassner in der Kat. M40-44 beim Sprint Triathlon in Miami
3. Rang für Daniel Gassner in der Kat. M40-44 beim Sprint Triathlon in Miami

195.2019, Miami - Daniel Gassner liess es sich nicht nehmen in Miami (USA) an einem Sprint Triathlon über die Distanzen 0,4 Km Schwimmen- 16 Km Radfahren -5 Km Laufen teilzunehmen.  Mit der Zeit von 59:30 Min. platzierte sich Daniel in der Kategorie M40-44 auf dem 3. Rang (33 Klassierte) und als 22. im Gesamtklassement von rund 390 Klassierten Männern und Frauen.  In seiner Kategorie kam Daniel als Zweiter aus dem Wasser und konnte diesen Rang bis in die Wechselzone zum Laufen verteidigen. Als Dritter lief er los und konnte den Dritten Rang bis ins Ziel mit einem Schlussspurt gekonnt verteidigen "Beim Radfahren büsste ich etwas an Zeit ein (4. Radzeit) und das Laufen ging ich aufgrund der Krämpfe in Abu Dhabi etwas reduziert an! Nur der letzte Kilometer habe ich nochmals so richtig aufgedreht!" kommentierte der Schaaner sein gelungenes Rennen. Die Kategorie gewann mit Start-Ziel-Sieg Eduardo Figueiredo (56:41 Min.).

Resultate


Michele Paonne an der Duathlon Mitteldistanz EM auf dem 7. Rang

Mit einem guten zweiten Lauf erreichte Michele Paonne den guten 7.  EM Rang
Mit einem guten zweiten Lauf erreichte Michele Paonne den guten 7. EM Rang

10.5.2019, Viborg - Michele Paonne erreicht an der Duathlon Mitteldistanz Europameisterschaft im dänischen Viborg den grossartigen 7. Rang - sein bestes EM  Resultat! Die Renndistanz über 10Km Laufen, 60 Km Radfahren und 10Km Laufen legte Paonne in 2:41:48 Std. zurück.  Auf das Podest fehlten nur 2:51 Min.. Insbesondere im zweiten Laufabschnitt konnte Paonne mit der viert besten Zeit noch unter die Top Ten laufen. "Nach dem sehr schnellen ersten Lauf der ersten Gruppe, gelang es mir nicht auf der windigen Radstrecke bis zu den vordersten aufzuschließen, wodurch ich die 60km alleine fahren musste. Auf den abschließenden 10km Laufen konnte ich doch noch 4 Plätze gut machen und erreichte so 4:22 Min. hinter dem Sieger den 7. Platz." berichtete Michele Paonne über seinen Rennverlauf. Europameister wurde in 2:37:19 der Niederländer Daan de Groot, welcher mit der besten Radzeit und zwei schnellen Wechselzeiten die Grundlage für seinen Erfolg legte. Bei den Damen siegte die Schweizerin Petra Eggenschwiler, welche in 2:54:39 Std. überlegen gewann.

Resultate


Trainingslager auf Mallorca war ein Erlebnis

Fanden sehr gute Trainingsbedingungen auf Mallorca vor: Sven, Hans, Mario und Roger
Fanden sehr gute Trainingsbedingungen auf Mallorca vor: Sven, Hans, Mario und Roger

6.5.2019 - Vom 24. April bis 06. Mai 2019 fand das 2. Frühjahrs-Trainingslager des Triathlon Clubs Vaduz im bereits bekannten Hotel Ferrer Janeiro in Can Picafort statt. Neben Hans, Roger und Mario mischten sich auch noch Sven vom Lauf Club Buchs sowie Sabine vom Triathlon Club Dornbirn dazu. Bei bestem Frühlingswetter wurde diesmal sehr Triathlon spezifisch trainiert, um sich den „letzten Schliff“ für die bevorstehende Saison zu holen. Vor allem Koppelläufe direkt nach den Radfahrten bildeten hierbei den Schwerpunkt. Die äusserlichen Bedingungen und die landschaftliche Schönheit der Insel waren auch diesmal wieder ein absolutes Highlight. Für die Meisten von uns geht es nach einer Entlastungswoche nun in die letzten Trainings bevor die Zeit der Triathlons in den heimischen Gefilden beginnt. (M. Weise).


Vaduzer Städtlelauf - tolle Leistungen unserer Athleten - Michele Paonne 4.

Nicole Klingler im Zieleinlauf - 7. Gesamtrang trotz Fussverletzung
Nicole Klingler im Zieleinlauf - 7. Gesamtrang trotz Fussverletzung

4.5.2019, Vaduz - Einige Athleten des Tri Clubs Vaduz nahmen am Vaduzer Städtlelauf über 10 Km teil. Alle klassierten sich im Hauptlauf in den Top Ten in der Gesamtrangliste! Bei den Männern liefen Michele Paonne auf Rang 4 (33:47 Min.), Torsten Queisser auf Rang 6 (35:55 Min.), Marc Ruhe auf Rang 7 (35:56 Min.) und Nicole Klingler bei den Frauen ebenfalls auf Rang 7 (41:57 Min.). Michele Paonne fehlten nur wenige Sekunden aufs Podest. "Dies war ein intensiver Trainingslauf als Vorbereitung auf die Duathlon EM nächstes Wochenende" resümierte Michele sein Rennen. Marc und Torsten liefen fast das ganze Rennen zusammen, den Schlussspurt der Beiden gewann Torsten. Nicole Klingler biss sich mit einer Fussentzündung durchs Rennen. Auch ganz tolle Leistungen erbrachten die Trikids beim heutigen Vaduzer Städtlelauf -  1. Rang Sarina Netzer WU10, 9. Rang Ben Schädler MU 10,  7. Rang Jason Ruhe und 18. Rang Jannick Gross MU12.

Resultate
 
#trikidsvaduz #trikids #vaduzerstädtlelauf #running #runningkids #laufen #trivaduz#triathlonclubvaduz #vaduz #skinfit #vaduzerstädtlelauf #trivaduz #running #laufen


Roger Stalder im Mittelfeld beim Mitteldistanz Triathlon im spanischen Salou

Roger Stalder nach 72,9 Km im Ziel beim Short Challenge Salou
Roger Stalder nach 72,9 Km im Ziel beim Short Challenge Salou

7.4.2019, Salou (Sp) - Roger Stalder beendet im spanischen Salou die "short" Distanz über 1,9Km Schwimmen, 60Km Radfahren und 11 Km Laufen in 3:30:31 Std. als 64. im Mittelfeld der 144 Klassierten. Mario Weise konnte krankheitshalber leider nicht starten. "Zwei Tage vor dem Wettkampf hat sich bei mir eine Erkältung bemerkbar gemacht. Es war nicht schlimm, ich wollte aber nichts erzwingen und habe kurzfristig meinen Start abgesagt. Der Saisonstart 2019 muss also noch etwas warten." kommentierte Mario seinen Startverzicht.  Die Short Distanz gewinnt bei den Männern Adrian Muñoz in 2:45:58 Std. , bei den Damen Marjolaine Pierre in 3:09:18 Std.
#challengesalou #trivaduz #triathlon #swimbikerun

Resultate


Starker 2. Rang für Michele Paonne beim Powerman Greece

Michele Paonne wieder Spitze - 2. Rang beim Powerman Greece
Michele Paonne wieder Spitze - 2. Rang beim Powerman Greece

24.3.2019, Loutraki (Griechenland) - Michele Paonne ist in Topform und beendet den Powerman Duathlon in Loutraki auf dem ausgezeichneten 2. Rang vor dem Franzosen Thibaut LeCras und mit nur 30 Sekunden Rückstand auf den Sieger Seppe Odeyn aus Belgien. Sein sensationelles Rennen kommentierte Michele wie folgt: "Nach dem ersten Lauf war ich in der Verfolgergruppe auf dem 5.-7. Zwischenrang. Auf dem Rad lief es sehr gut und ich konnte die Lücke zu Position 3 schliessen und dann als Zweiter auf die Laufstrecke gehen. Auf den letzten 10 Laufkilometern versuchte ich noch alles um das Rennen für mich zu entscheiden, aber Seppe Odeyn war eine Klasse für sich und gewann mit 30 Sekunden Vorsprung."


Top Ergebnisse von Gassner und Harzenmoser in Abu Dhabi

Daniel Gassner und Christian Harzenmoser sind mit ihrem Abschneiden sehr zufrieden
Daniel Gassner und Christian Harzenmoser sind mit ihrem Abschneiden sehr zufrieden

9.3.2019, Abu Dhabi - Top Resultate beim ITU Sprint Triathlon  von Daniel Gassner und Christian Harzenmoser vom Triathlon Club Vaduz in Abu Dhabi.  Von rund 370 klassierten Athleten mischen sie ganz vorne mit. In der AK 40-49 läuft Daniel Gassner in 1:11:26 Std. (12:34/1:39/33:54/1:06/22:11) auf den 6. Rang (22. Gesamt) mit 8:15 Min. Rückstand auf Kategoriensieger Alberto Barrio aus Spanien. Christian Harzenmoser platziert sich in der AK 50-59 in 1:13:28 Std. (12:57/2:15/33:46/1:14/23:14) auf dem 4. Rang (34. Gesamt)  mit 6:14 Min. Rückstand auf Kategoriensieger Frank Tajiri aus Frankreich. Gratulation!#abudhabi #trivaduz #triathlonclubvaduz #triteamliechtenstein#triathlonliechtenstein

Resultate


Michele Paonne läuft beim Powerman Spain aufs Podest

3. Rang für Michele Paonne beim Powerman Spain
3. Rang für Michele Paonne beim Powerman Spain

23.2.2019, Mallorca - Toller Saisonstart für Michele Paonne beim Powerman Spain auf Mallorca. Im Eliterennen landet Michele auf dem 3. Rang hinter Weltmeister Gael Le Bellec (2. Rang in 2:41:19 Std) aus Frankreich und dem Sieger Diego van Looy (1. Rang in 2:39:41 Std) aus Belgien. Für die Distanzen 10Km Laufen, 60Km Radfahren und 10Km Laufen benötigt er 2:41:52 Std. „Im ersten Lauf hatte ich Atemprobleme und verlor rund zwei Minuten auf die Spitze. Auf dem Rad lief es besser und ich konnte mit Radbestzeit (1:30:30 Std.) zur Spitze aufholen. Auf den letzten 10km Laufen (35:32 Min.) konnte ich den Vorsprung über die Distanz halten und mich auf dem Podium platzieren.“ schilderte Michele seinen Wettkampf. 

Wettkampf Pressemeldung in Englisch

Rangliste

 

#powermanmallorca #triteamliechtenstein #trivaduz #triathlonclubvaduz#runbikerun


23.1.2019, Vaduz - Der Triathlon Club Vaduz organisiert zum 300 Jahr Jubiläum des Fürstentums Liechtenstein eine 300Km Challenge vom 23.1. - 22.2.2019 - Wer als Erste/r 300 Km erreicht hat gewonnen! Aus eigener Kraft, sind 300 Km zurücklegen mit Schwimmen (mind. 8,75Km), Radfahren (mind. 233Km) und Laufen/Langlaufen (mind. 58,25Km). 

Es gibt Preise, nicht nur für die ersten Drei, sondern auch für alle anderen Teilnehmer. WEr ein GPS Uhr hat kann bei Strava.com ein Konto eröffnen und sich bei der Challenge anmelden https://www.strava.com/clubs/500835 oder seine Trainingsaufzeichnungen bei Erfüllen der Challenge per E-Mail einreichen. Viel Spass!