News


AKTUELL:

> DURCHFÜHRUNG VON CLUBTRAININGS DRAUSSEN SIND MIT MAX. 30 PERSONEN MÖGLICH:  Im Rahmen des Schutzkonzeptes von Triathlon Liechtenstein (TriFL) können Gruppentrainings mit max. 30 Personen durchgeführt werden.  Hygienevorschriften und Abstand von 1,5 Meter sind weiterhin einzuhalten.

Schwimmtrainings in Hallen- oder Freibädern sind ab 1. März 2021 wieder möglich!  Es sind die Öffnungszeiten und Schutzregeln der einzelnen Badeanstalten zu beachten!

Generell gilt: Bei Covid-19 Symptomen zuhause bleiben und nicht ins Training kommen! Nicht in Fahrgemeinschaften zum Training. Im ÖV und in allen öffentlich zugänglichen Räumen besteht weiterhin Maskenpflicht!

Aktuelle Informationen betreffend Massnahmen der liechtensteinischen Regierung betreffend Covid-19 findet ihr hier!

> Duathlon Vaduz / Powerman Liechtenstein, - gemäss Rennleiter W. Brendle wird das geplante Rennen am 18. April 2021 nicht stattfinden- Infos auf Webseite des Veranstalters - hier
> LANDESMEISTERSCHAFTEN: Duathlon LM: es wird ein neuer Termin gesucht!; Triathlon LM: es wird ein neuer Termin gesucht, da der Wettkampf in Lustenau nicht stattfinden wird!

> Kids Training - Infos bei Nicole Klingler (E-Mail: nicklingler@gmx.li) und/oder über whatsapp Gruppe trikids Vaduz  - mehr

> SCHWIMMTRAINING:  ab 1. März sind die Hallenbäder wieder offen. Unsere Schwimmzeiten sind: Schwimmtraining Montag, 20 Uhr Hallenbad Triesen (bis Ende Juni) NEU ab 5. Juli im Hallenbad Balzers und Freitag,  20 Uhr Uhr im Hallenbad Eschen für Jugendliche (ab 13 J.) und Erwachsene  - mehr...

> Familien-Mitgliedschaft: 1 Erwachsner + Kind/er CHF 90.--  oder 2 Erwachsene + Kind/er CHF 140.-- ;

> TriFL Verbands-Lizenz CHF 50,-- (ab 20 J.) / CHF 25,-- (16 - 19 Jahre)

> MITGLIED DES TRI VADUZ WERDEN - Informationen hier

> Anmeldung EM/WM:  mind. 6 - Wochen vor dem Wettkampftermin - Wettkampftermine hier

> Weiterbildungsangebote des LOC für Vereinsfunktionäre ab sofort möglich - Infos hier und Broschüre als pdf

(Stand vom 1. Mai 2021)

 



EM Silber für Winfried Walter an der Aquabike EM

Christian und Winfried zeigen sich mit ihren Leistungen zufrieden
Christian und Winfried zeigen sich mit ihren Leistungen zufrieden

27. Juni 2021, Walchsee (Österreich) - Nach über einjähriger Wettkampfpause standen zwei Athleten und eine Athletin bei der Mitteldistanz Triathlon EM in Walchsee in verschiedenen Disziplinen am Start. Christian Harzenmoser startete am Donnerstag, 24. Juni, beim Aquathlon über 1Km Schwimmen und 5Km Laufen. Im sehr gut besetzten Feld wurde er in der Kategorie M 55 guter 6. in der Zeit von 41:51 Min. Zusammen mit Winfried Walter startete er am Sonntag, 27. Juni, beim Aquabike Wettkampf über 1.9 Km Schwimmen und 90 Km Radfahren. Winfried glänzte in seinen Paradedisziplinen und überraschte mit dem Gewinn der Silbermedaille in der Kategorie M60 in 3:15:15 Std., Christian wurde guter 9. in der Kategorie M55 in 3:10:44 Std. .

Nicole Klingler startete über die Triathlon Mitteldistanz mit 1,9 Km Schwimmen, 90 Km Radfahren und 20 Km Laufen. Nach dem Radfahren wechselte sie an dritter Position zum Laufen mit Ambitionen auf eine EM Medaille.  "Etwa in der Hälfte der Laufstrecke lief ein Zuschauer in die Strecke und ich musste abrupt ausweichen. Plötzlich spürte ich einen grossen Schmerz in der Hüfte. Ich versuchte weiter zu laufen, aber es ging leider nicht mehr weiter.“ ärgerte sich Nicole über die wohl verpasste EM Medaille. „Ich war sehr gut in Form. Jetzt muss ich zum MRI, denn es ist wohl etwas kaputt gegangen. Ich werde wohl länger pausieren müssen“ analysierte die Ärztin ihre Situation.
#aquabike #aquabikeeuropeanchampionship #triteamliechtenstein #teamliechtenstein🇱🇮 #triathlonclubvaduz #wirsindtriathlon #winfriedwaltertriathlon #christianharzenmosernaturarzt


Powerman Portugal - Michele Paonne durch Radpanne gestoppt

Beim Laufen noch auf Kurs
Beim Laufen noch auf Kurs

9. Mai 2021, Mafra (Portugal) - Nach längerer Wettkampfpause startete Michele Paonne beim Powerman Portugal in Mafra (Portugal) über die Mitteldistanz 10km Laufen, 60Km Radfahren und 10Km Laufen. Es sollte ein erster Test nach einer fast einjährigen Wettkampfpause werden. Michele reiste mit Defizit im Lauftraining, aber starker Vorbereitung auf dem Rad hoffnungsvoll nach Mafra, einer Vorstadt von Lissabon. Leider resultierte kein zählbares Resultat, denn aufgrund eines platten Reifens bei Km 17 auf der Radstrecke musste er das Rennen aufgeben. "Der Start des Rennens war nicht optimal, mit vollem Tempo ging es auf der Laufstrecke abwärts. Ich lief mit neuen Schuhen und einer neuen Einlage, was nicht optimal war. Gestoppt wurde ich dann von einem platten Reifen nach 17 Kilometern auf dem Rennvelo - wie viele andere auch!" äusserte sich Michele enttäuscht nach dem Rennen. #portugal #duathlon #powerman #michelepaonne #michelepaonneduathlon #dnf #powermanportugal #runbikerun #trivaduz #trivaduzracingteam #triteamliechtenstein